• KOSTENFREI
  • DISKRET / PERSÖNLICH
  • SCHNELL
  • KOMPETENT
Cookies sind für die Bereitstellung unserer Dienste notwendig. Mit der Nutzung unserer Seite und Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Bieten Sie uns JETZT Ihr Recht zum Kauf an und beenden damit den Streit SOFORT!

ERBTEIL/ ERBANTEIL AN EINER ERBENGEMEINSCHAFT VERKAUFEN:

Wenn mehr als eine Person erbt, entsteht eine Erbengemeinschaft. Diese muss meistens aufgelöst werden, um mit der Erbmasse (Bargeld, Immobilien, Sachwerte, usw.) etwas anfangen zu können.

Geschieht das nicht, entstehen den Miterben nicht selten Kosten, ohne dass sie einen Nutzen vom Erbe haben. Problematisch ist auch, dass jeder Miterbe gegenüber Gläubigern der Erbengemeinschaft als Gesamtschuldner haftet. Aber kein Miterbe ist ohne die Zustimmung der anderen Miterben befugt, Geld vom Konto des Erblassers abzuheben, Gegenstände zu veräußern, etc.

Erst die sogenannte Auseinandersetzung (=Teilung) der Erbmasse ermöglicht dies. Nachdem die Erbmasse aufgeteilt ist, kann jeder mit seinem Anteil nach Belieben verfahren. Die Auseinandersetzung einer Erbengemeinschaft kann jedoch eine zeitlich, rechtlich, finanziell und emotional anspruchsvolle Aufgabe werden

"Sage nicht, Du kennst einen Menschen, bevor Du nicht ein Erbe mit ihm geteilt hast!"
Johann Caspar Lavater 1741 - 1801 - Schweizer Philosoph

Bei einem Rechtskauf überträgt der Inhaber eines Rechts dieses auf einen Dritten. Bis auf wenige Ausnahmen, sind Rechte grundsätzlich frei übertragbar.

Denn der Idealfall, Einigkeit unter den Erben, ist leider selten.

Einer Einigung stehen häufig u.a. folgende Gründe im Weg:

  • Emotionale Verbundenheit mit dem Erblasser
  • Unüberschaubare Erbengemeinschaft
  • Beziehungen zum Erblasser oder zu Miterben
  • Mangelnde Kenntnis vom Erbe
  • Fehlvorstellungen vom Umfang und Wert des Nachlasses
  • Fehlvorstellungen vom Recht einzelner Erben

Sie bevorzugen eine schnelle Erledigung der Angelegenheit?

Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Wir kaufen Ihren Erbteil!

Sie können umgehend über den vereinbarten Kaufpreis verfügen.

Zum Vollzug des Erbteilskaufvertrages ist lediglich eine notarielle Urkunde erforderlich.  Aus diesem Grund findet bei Erbteils(ver)käufen häufig eine Barzahlung beim Notartermin statt. Natürlich sind auch andere Zahlungsmethoden möglich.